Mittelfinger hoch.. Auskotzen 3.0?

So.. nach viel Ruhe und einigen Ereignissen nehme ich mir jetzt kurz die Zeit mich zurückzumelden – TADAAA..

und womit könnte das Ganze hier besser wiederbelebt werden, als mit einem kurzen Statusbericht, der gleichzeitig ein kleines Häufchen gegorenes Erbrochenes widerspiegelt?

Es ist Ende August 2015 und ich habe ca. 5 Monate keinen Blogbeitrag mehr geschrieben. OMG! Wie lang ich das geschafft hab und das trotz angestauten Wörtern und ganz schrägem Vermissen. Es gab auch Momente, in denen ich ganz viel Liebe verbreiten und euch die schönsten Sachen EVER schreiben wollte, aber nun muss ich mich kurz abreagieren. So kommt man am Schnellsten zu einem neuen Blogbeitrag – Kopf frei machen. Wenn arbeiten – und das mach ich gerade wieder doppelt am Wochenende, um meine Schulden zu begleichen und weil einfach z.Z. auch nicht mehr gereicht hat – nicht lang anhält bzw. nicht den gewünschten Erfolg hatte, da es nur Veranstaltungen waren mit professionellen Langweilern, die nur schmarotzen wollten, muss ich nun mal wieder tippen. Und WIE ich tippe. 2000 Anschläge sind nichts gegen das momentan 😀
Also wo fang ich an und wo hör ich auf?
# Ich war eine Woche auf dem Lehrgang für das Zertifikat. Ja, nun weiß ich wie man viel Geld in einer Woche aus dem Fenster wirft, aber immerhin habe ich hoffentlich dann Mitte September das Zertifikat in den Händen und kann das Kapitel abschließen.

# Meine praktische Prüfung für das Zertifikat ist umso “witziger”.. eigentlich gar nicht schwer, WENN diese netten Dienstleister auch mal freuen würden über Anfragen und prompt reagieren. Es ist jedes Mal wieder unfassbar, mit welcher Engelsgeduld diese (ich wiederhole es gern nochmal, ich arbeite sowohl haupt- und nebenberuflich in dem Bereich und habe wohl irgendwie eine andere Erziehung genossen, was Servicegedanke angeht) DIENSTLEISTER in den Tag starten. Vielleicht kann ich meine Prakt. Prüfung deswegen auch knicken? Viel Zeit bis zum Einsendedatum gibt es nicht mehr.

# zu allem Übel fehlt mir immer noch das CI für mein Projekt, aber irgendwie bekomm ich dazu keinen klaren Kopf 🙁

# Ein super Jobangebot habe ich auch gefunden und was ist? Es gibt KEINERLEI Reaktion. Nichts! Wie soll man sowas verstehen? Aushalten? Am besten kommt in 3 Monaten dann eine verirrte Mail mit dem Hinweis: Nehmen Sie es sich nicht zu Herzen oder persönlich. -.-

# Meine “Vorgesetzte” ist nun nur noch am Rummaulen und bekommt Puderzucker in den Po geblasen. Den ganzen Tag nur motzen, meckern und wenn das nicht mehr reicht ruft man wen an und motzt und meckert danach weiter am Telefon – halleluja.. Meine Konsequenz: Entweder sie oder ich! Da mir klar ist, wer gewinnt, hab ich nun zwei neue 5 Jahrespläne. Wenn ich dazu mehr zu erzählen habe, lasse ich es euch natürlich wissen 🙂

Aber zu den positiven Punkten:
# Ich hab seit meinem letzten Eintrag noch abgenommen 🙂
# Gehe ins Fitness-Studio, fahre 10 km Rad 2mal die Woche, powerwalke mind. 1x pro Woche mind. 1 Stunde und hab nun wieder Physio
# Ein neues, liebes, superduper tolles Pflegepferd
# Den tollsten Mann von Welt!
# (Immerhin) einen Pflegehund, der ca. alle 2 Wochenenden zu uns kommt.
# In 2 Wochen sind wir in Stuttgart <3

So.. ich bin jetzt also wieder da! Auf bald.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.