Artikel

Mehrgleisig? ..Kann ich!

Ich hab es versprochen und hier ist er: Ein neuer kleiner Text an anderer Stelle meiner kleinen Welt 🙂

Wie es zu dem Titel kommt?Nunja, einerseits ist auf Arbeit grad MEGA Stress angesagt, dann mach ich ja noch Project 15, habe nun endlich meinen Theorieunterricht angefangen, schreibe an 2 Kalendern, von denen einer eher ein Tagebuch werden sollte – so wie früher, als ich noch oft zum Schreiben kam und ja, ich liebe Schreiben mit Stift und Papier statt Tastatur – auch um meine Termine nicht zu vergessen, die z.Z. echt heftig sind, dann hab ich immer noch (zum GLÜCK) mein Fert (was ich auch mal an andrer Stelle hier einbringen sollte ;)) und neben mind. einem Nebenjob noch Haus und Mann. Nein, zukünftigen Mann, denn es sind noch sage und schreibe 77 Tage. Es kommt mir vor, als hätte ich euch vorgestern was von über 90 Tagen geschrieben mit einem leicht hysterischen Unterton, aber nun sind es 77 und es ist nicht aufhaltbar!

Immerhin sind 2 Paar Schuhe aufm Weg zu uns nach Hause, damit ich vielleicht das Thema abhaken kann – ich hasse Schuhe kaufen. Ja, wenn ihr mich irgendwann mal lest und da steht: Ich war heut Schuhe kaufen und es war SOOOO unbeschreiblich toll, dann erlöst mich bitte. Irgendwie bin ich da nicht Frau genug.
Also ich mag Glitzer und pink (aber nur als Deko/Accessoire), ansonsten bevorzuge ich die Nichtfarbe schwarz, ich habe ein Pflegepferd, bin hundeverrückt (<3Meiner wünscht sich, dass ich mal so bei einem Menschenkind quieke, wie ich es bei einem Hundebaby mache), habe noch nie in meinem Leben, einen Minirock getragen, gehe auch meistens ungern zum Friseur oder zum Nageln (ja, Männer, sehr witzig) und fühle mich am Wohlsten in weitgeschnittenen Hosen und Hoodie und in Gesellschaft von Männern und lauter, echter Musik. 😉
Wahrscheinlich ist es deswegen auch schwer für mich, an unserem großen Tag dann mit Absätzen rumlaufen zu müssen (wenns nicht klappt sind Bettschuhe eine gute Alternative ;)) und das in einem KLEID – weil es wohl kaum wen gibt in meinem Alter, die ungeübter darin ist, außer vielleicht Beate von RTL. ^^
Ich könnte euch jetzt noch was von meinem Kleid und der damit verbundenen Problematik erzählen, aber dann könnte es ja auch <3Meiner lesen und etwas Überraschung muss ich ja für den großen Tag in der Hinterhand (oh man, ich denke heute zu schwarzhumorig)  behalten 😉

Aber immerhin sind die Einladungskarten nun in der Mache UND die Torte ist bestellt. So wie wir sie uns vorgestellt haben, bei einem Künditormeister, weswegen sie auch definitiv gut schmecken wird.. Es nimmt alles immer mehr Form an!

Achso UND ich habe endlich die Optik meines Blogggs angepasst. Weg von schwarz hin zu offen, fröhlich und clean <3 Ich liebe es. Wie dieses Jahr. Und vor allem meinen zukünftigen Mann. Auf das es so weitergeht.

 

Und ja, ich kann nicht ruhig sein, weil ich immerhin in 77 Tagen heiraten werde und in diesem Endspurt noch SO VIEL geplant und getan werden muss (dank unserer tollen “Wir haben alle Zeit der Welt”-Location).

Artikel

Die Zeit rennt.. und rennt..

Dass ich verlobt bin muss ich wohl nicht mehr erwähnen.

Dass <3Meiner verlobt ist somit wohl auch nicht.

 

Aber: Dass es nur noch 94 (VIERUNDNEUNZIG!) Tage sind, geht nach nun knapp 1,5 Jahren verlobt sein, nicht in meinen Kopf 🙂

Es ist so viel passiert und die Zeit rennt noch so viel schneller.

Das letzte Jahr ist – abgesehn von den unschönen Momenten mit meinem Knie – wie verflogen und selbst die unschönen Momente kommen mir wie Minuten vor.

Unsere Möbelpacker meinten Enden Oktober: in 2 Wochen haben Sie den Stress und die Anstrengungen vergessen und es war wirklich so. Dann kam Langeoog und wir haben unsere Ringe geschmiedet

Ring

(nein, das auf dem Foto ist mein Verlobungsring, denn die anderen Ringe bleiben fingerlos, bis zur Hochzeit) und ich hab mich in meinem ganzen Leben noch nie so erholt und glücklich gefühlt und schon folgte alles weitere Schlag auf Schlag.

# Standesamt Termin bestätigt

# Save the Date Karten raus

# Pflegepferdchen ins Herz geschlossen

# Gehaltserhöhung

# Kleingewerbe angemeldet

# Fotos machen lassen, mit denen selbst ich leben kann 😉

# Online gegangen

und nun hardcoreplaning der eigenen Hochzeit und 100000 Gedanken unter einen Hut bekommen.

 

Oh je. Aber immerhin. Auch hierhin verschlägt es mich immer wieder und mal nehm ich mir nun die Zeit was zu tippen. Wie ich mir ja schon so oft vorgenommen habe, aber ihr seht, ich wachse 😀